Projekte

Forschung am Nachlass des Grafikdesigners Wilhelm Deffke seit 2010.

Ausstellung
Corporate Design: Der Logopionier Wilhelm Deffke (1887–1950)
28. September 2013 bis 16. Februar 2014.
Deutsches Plakat Museum im Museum Folkwang, Essen.

 

html5 video converter by EasyHtml5Video.com v3.9.1

 

Publikation einer umfangreichen Monografie über Wilhelm Deffke als deutsche und englische Edition.
388 Seiten, 484 farbige und 120 sw Abbildungen.
Gebunden mit Schutzumschlag. Gestaltet von Alessio Leonardi.
Mit Beiträgen von Gerda Breuer, Torsten Bröhan, Ute Brüning, Peter Nils Dorén, Norbert Eisold, Susanne Engelhard, René Grohnert, Roland Jaeger, Christoph Janik, Karin Lelonek, Julia Meer, Christopher Oestereich, Burkhard Sülzen.


Bröhan Design Foundation (Hrsg.):
Wilhelm Deffke – Pionier des modernen Logos.
Scheidegger & Spiess, Zürich 2013.
Hier k├Ânnen Sie einige Abbildungen finden (externe Link).


Bröhan Design Foundation (ed.):
Wilhelm Deffke – pioneer of the modern logo.
Scheidegger & Spiess, Zurich 2014.

 

Leihgaben für die Ausstellung „maramm – Magdeburg. Reklame- und Ausstellungsstadt der Moderne“,
1. Juni – 11. Dezember 2016, im Forum Gestaltung e.V., Magdeburg.

Leihgaben für die Ausstellung „Große Pläne“,
4. Mai 2016 – 6. Januar 2017, Stiftung Bauhaus Dessau.